Bhakti-Yoga-forum english-român-deutsch Forum Index Bhakti-Yoga-forum english-român-deutsch
Gaudiya Vaishanvism - Parakya Bhava
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

Regeln für Ekadashi

 
Post new topic   Reply to topic    Bhakti-Yoga-forum english-român-deutsch Forum Index -> Vaisnava Kalendar
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Ads






Posted: Sat Oct 21, 2017 9:02 pm    Post subject: Ads

Back to top
anadi
Site Admin


Joined: 18 Dec 2006
Posts: 4634
Location: Germany

PostPosted: Fri Mar 15, 2013 11:56 pm    Post subject: Regeln für Ekadashi Reply with quote

Das Eka-dashi Fastengelübde einhalten

Immer am elften (Ekadashi) Mond-Tag (Tithi)
des hellen (shukla) oder dunkel (krishna) Teil
des zwei Wochen Zyklus des Mondes (paksha)
nach dem Vedischen Kalendar (panchang)
sollte gefastet werden (zwei bis drei Mal im Monat).

Idealerweise sollte man an diesem Tag nur Luft zu sich nehmen.

In dem HARI BHAKTI VILASA 12/91 aus MARKANDEYA PURANA wird gesagt:

EKA BHUKTENA NAKTENA BALA VRDDHA ATURAH KSIPET
PAYO MULA PHALAIR VAPI NA NIRDVAD ASIKO BHAVET

Ein Kind, eine ältere Person, oder jegliche untüchtige zu fasten Person
darf nur einmal am Tag, normallerweise am Abend am ekadashi Tag essen,
und zwar Milch, Obst oder Wasser.

Am jenem Tag sollte man die Stimmung der Entsagung eingehalten werden.

Die Beste Ergebnisse erreicht man wenn man nur Luft zu sich nimmt.

Wenn die Luft nicht reicht, dann kann man Wasser trinken.
Wenn Wasser nicht reicht, dann kann man Obst essen.
Wenn auch Obst nicht reicht, dann kann man Milch trinken.
Wenn auch Milch nicht reicht, dann kann man Ghee - Butterschmalz,
aus Butter durch Entfernen von Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker
gewonnenes Butter-Reinfett, die ähnliche Eigenschaften wie Schmalz hat,
jedoch nicht aus Schlachtfett, sondern aus Kuhmilch erzeugt - zu sich nehmen.

Wenn auch Ghee nicht reicht, dann kann man folgende zu sich nehmen:
- Alle Arten von Nüsse (und Öle aus Nüsse)
- Kartoffel, Kürbis, Gurke, Radieschen, Avocado, Oliven, Zitronen und Buchweizen
- Alle Arten von Zucker
- reines Salz (kein benutzte Packung) schwarzes Pfeffer, frischer Ingwer, frischer Kurkuma

Am ekadashi Tag sollte man an folgenden verzichten:
- allen Arten von Getreide und Produkte aus Getreiden, weil, wie aus Puranas an diesem Tag, suchen die Sünden auch darin Schutz; und dazu auch:
- allen Arten von Bohnen, oder Produkten aus Bohnen wie Tofu und Papadams
- alle blätterige Gemüse wie Spinat, Salaten, Kohl, etc.
- Auberginen, Tomaten, Blumenkohl, Brokkoli, Nusskohle, Kichererbse, Honig
- Keine anderen Gewürze als die empfohlene.


Als Yogi sollte man auf keinen Fall jemals folgendes Essen:
- Fleisch, Fisch, Eier – sind Essbares in der Erscheinungsweise der Dunkelheit
- Zwiebel, Knoblauch - sind Essbares in der Erscheinungsweise der Leidenschaft

Ein Yogi sollte sich zuerst auf der Ebene der Tugend erheben,
und das Essen hat auch einen wichtigen darin.
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail
Display posts from previous:   
Post new topic   Reply to topic    Bhakti-Yoga-forum english-român-deutsch Forum Index -> Vaisnava Kalendar All times are GMT + 2 Hours
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group

Abuse - Report Abuse - TOS & Privacy.
Powered by forumup.de free forum, create your free forum! Created by Hyarbor & Qooqoa
Confirmed - Auto ICRA

Page generation time: 0.119