Bhakti-Yoga-forum english-român-deutsch Forum Index Bhakti-Yoga-forum english-român-deutsch
Gaudiya Vaishanvism - Parakya Bhava
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

Die Erscheinung Sri Krishnas

 
Post new topic   Reply to topic    Bhakti-Yoga-forum english-român-deutsch Forum Index -> Deutsch-- Bhakti-philosophysche Prinzipien
View previous topic :: View next topic  
Author Message
Ads






Posted: Mon Dec 18, 2017 3:51 pm    Post subject: Ads

Back to top
anadi
Site Admin


Joined: 18 Dec 2006
Posts: 4657
Location: Germany

PostPosted: Sat Jun 30, 2012 5:42 pm    Post subject: Die Erscheinung Sri Krishnas Reply with quote

Die Göttin der Erde, Bumi-Devi, wie Sie in Sanskrit genannt wird, begab sich zum Schöpfer der Welt (in der zweiten Phase), Shri Brahma/Padama-bhavam, dem Lotusgeborenen. Sie nahm die Form einer wunderschönen Kuh an, und weinte bitterliche Tränen vor den gesegneten Lotusfüßen der Inkarnation des Veda.

Lord Brahma fragte: "Oh du mein geliebtes Kind, wer bringt dir so viel Sorgen, ist das Licht des Dharma (Vorgeschrieben Pflicht) auf Deinem Planeten verschwunden, praktizieren die Menschen nicht mehr die rechte Meditation, und verwehren dir die Rishis ihren Respekt?"

"Oh Vater der Welt, Adharma/(mangelde Pflicht) und Leid überzieht langsam meine Welt, die Yogis vergessen zu transzendieren, die Rishis schauen in die Leere, und erkennen nicht, daß es mehr gibt, als nur das Funkeln der Sterne.
Ich fühle Schwere und Trägheit, keiner außer ein paar edler Seelen kennt das rechte Dharma, Dunkelheit umhüllt meinen Mantel. Was soll ich machen?"

"Lass uns zu Nataraja (Shiva) gehen, dort oben auf dem Kailasha ("himlische" Berg), wo Er mit seiner Frau, der edlen UMA-PARVATI residiert, und zum Wohle der Welt, seine Transzendentale Meditation in voller Herrlichkeit ausübt", antwortete der erste Sohn LORD VISHNUS (Brahma, der Schöpfer der Welt in der zweiten Phase).

So flogen sie gedankenschnell auf dem Hamsa/göttlichen Schwan, dem himmlischen Gefährt Brahmas zu diesem Ort der göttlichen Stille.
Sie sangen das Shiva- Suktam ("Gebet" zu Ehrung Shivas) und brachten Ihm einen goldenen Lotus und die besten Früchte der Erde dar.

Ganz sanft öffnete der Herr aller Yogis (Shiva) seine segnenden Augen, und begann freudig zu singen: "Oh „Vater der Welt“ (Brahma), der du zusammen mit Deiner geliebte Tochter gekommen bist, was kann ich tun, um Euren Kummer zu vertreiben?"

So erzählte Brahma, Mahesha (Shiva)alles, was der Erde so viel Leid zufügt hatte. Shiva antwortete: "Oh, was für eine Trübsal, nun ist auch auf diesem edlen Planeten, der dunkle asura (demonischer) Kali (ungötlicher Zeitalter der Streit und Heuchelei) am Wirken, aber seid voller Freude, schon bevor ihr zu mir kamt, trug mir der Höchste Herr allen Seins und Nicht Seins auf, Euch zu trösten und Sein versprechen an Euch zu verkünden":

Das Geheimnis aller Geheimnisse, Das Feuer aller Askese, der Glanz aller Sonnen,
Der, der noch größer als selbst das BRAHMAN (das göttliche spirituelle Licht) ist, und das ganze unendliche Universum, sagte in lieblichen Worten zu mir:
"Oh mein geliebter Mahesha (Shiva), sage meinen Kindern Brahma und Bhumi-Devi, zu ihrer Freude, und zum Glücke der edlen Rishis und guten Menschen und Kühen, meinen Gottgeweihten, nehme ich Gestalt als der 8. Sohn des gutherzigen Königs Vasudeva und seiner geliebten Frau Dewaki an.

Es werden die letzten Jahre im Dwapara- Yuga (der Zeitalter vor unserer Kali Yuga, vor etwa 5200 Jahren) sein, aber ICH werde den höchsten Yoga, der direkt zu Mir führt, wieder erneuern. Die Erde werde ich erfreuen, ihr und allen guten Lebewesen die höchste Freude schenken, Hingabe und höchste Liebe zu Mir. Gleichzeitig werde ich euch von all den verruchten Dämonen, die euch so lange quälten, befreien!

Nach nur 5100 Jahren Meines Weggang, wenn das ungeliebte Kali-Yuga (Es begann vor ca. 5050 Jahren, als KRISHNA die Erde körperlich verließ) über die Erde herrscht, laß ich es für eine lange Zeit auch wieder verschwinden und es wird auf Erden ein Goldenes Zeitalter währen.“

Während Meiner Zeit auf Erden wird der größte und bestaunenswerte Kampf in dieser Schöpfung auf Erden stattfinden, und noch in Millionen von Jahren, wird diese himmlische Schlacht von Götter und Menschen staunend ihren Nachkommen erzählt werden.

Auch werde ich mit Teil meiner Schöpferkraft die Form, des Veda-Vyasa annehmen, damit das höchste Wissen, selbst in der dunkelsten Zeit verweilt, und die Menschen zum höchsten Licht führt; durch die Bhagavat-Gita, dem Kernstück des Mahabharata und das Shrimat-Bhagavatam; die Quelle des reinsten und erhabensten Wissen. Sie wird von mir in Vyasas Form für die Weisen von einem Weisen und über die Weisen verfasst. Oh welches Gut der Erde geschehen wird."
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail
anadi
Site Admin


Joined: 18 Dec 2006
Posts: 4657
Location: Germany

PostPosted: Fri Jul 06, 2012 9:46 am    Post subject: Reply with quote

Quote:
Zitat von Cayden
Hallo anadi,
Jiva ist ja Atman in der Maya und identifizeirt sich in und mit der Maya.

Wenn Jiva ihre Verschiedenheit von der Materie nicht erkennt und sich mit ihr identifiziert wäre das das „gemischte Dasein“?


Ja, der Hauptgrund ist die falsche Identifizierung (das Falsches Ego – aham kar), welches in einem gemischten Zustand sich befindet.
Dieser gemischten Zustand ist von den drei gunas: Tugend (sattva) Leidenschaft (raja) und Ignoranz (tama) hervorgerufen. Deswegen sollte man sich aus diesem gemischten Zustand auf der Ebene der reinen Tugend erheben, von dem man gute Aussichten auf einem spirituellen Fortschritt hat.

Die Unpersönlichkeitsphilosophen behaupten, dass der Körper des Höchsten Herrn, wenn er in dem materiellen Welt „runter kommt“ (avatar) nimmt einen materiellen Körper an, aber wie vorher erwähnt, in dem Vishnu Puran wird gesagt, dass in Ihm keine (diese materielle) gunas sind, welche das gemischten Dasein darstellen:

hlādinī sandhinī samvit tvayy ekā sarva-saḿśraye
hlāda-tāpa-karī miśrā tvayi no guṇa-varjite


(Oh, Herr) die Genuss gebende Energie, die Kraft der Schöpfung (Daseinsenergie) und die Energie der Erkenntnis - hlādinī sandhinī samvit
(sind alle) Deine eine (Energie) - tvayi ekā
Der Grund aller Dinge - sarva saḿśraye
das gemischte (unreines) Daseins (mişra) ist der Grund für Genuss und Leid– miśrā karī hlāda tāpa
Aber in Dir gibt es keine solchen (materiellen) Eigenschaften - tvayi no guṇa-varjite

Die zweite Variante der Unpersönlichkeitsphilosophen wäre, dass aufgrund oben erwähnten Aussage, konnte man Schlussfolgern, der Herr hätte keine Eigenschaften.
Es wird an viele Stellen in der Vedischen Schriften erwähnt, es gibt keine gunas in dem Herrn, aber damit sind die materiellen Eigenschaften gemeint.

Man muss nicht vergessen, dass die gunas sind Eigenschaften des Falschen Ego, und wenn der Höchste Herr in dem materiellen Welt kommt nimmt Er kein Falsches Ego an, welches von der illusionierde Energie Ihm auferlegt würde.
Er vergisst nie, wer er wirklich ist, und handelt auch dementsprechend.
Er ist der Kontrollierende aller Energien.

In Bhagavad-gita 4.9 der Höchste Herr Sri Krishna sagt:

janma karma ca me divyam
evaḿ yo vetti tattvataḥ
tyaktvā dehaḿ punar janma
naiti mām eti so 'rjuna
BG 4.9

Meine Geburt, und Tätigkeiten sind transzendental - me janma ca karma divyam
Wer das weiß, weißt die Wahrheit (und) - evaḿ yo vetti tattvataḥ
Beim Verlassen des Körpers, wird nicht wieder geboren - tyaktvā dehaḿ na punar janma
Auf diese Weise erreicht er Mich, o Arjuna (kommt zu Krishna in der spirituellen Welt) - iti eti sah mām Arjuna.

Lieben Gruß
anadi
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail
Display posts from previous:   
Post new topic   Reply to topic    Bhakti-Yoga-forum english-român-deutsch Forum Index -> Deutsch-- Bhakti-philosophysche Prinzipien All times are GMT + 2 Hours
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group

Abuse - Report Abuse - TOS & Privacy.
Powered by forumup.de free forum, create your free forum! Created by Hyarbor & Qooqoa
Confirmed - Auto ICRA

Page generation time: 0.147